Nächste
Vorherige
Objekte

Artikel

Sprache ändern
Artikel
Menu
Interview – Investitionen in sicherere Chemikalien

Gefährliche Chemikalien finden sich in allen Lebensbereichen. Wir sprachen mit Jerker Ligthart von ChemSec, einer schwedischen Nichtregierungsorganisation, die den Übergang zu einer Welt ohne gefährliche Chemikalien beschleunigen will, über sichere Alternativen, Chemikalien in einer Kreislaufwirtschaft und wie Wissen und Regulierung dazu beitragen können, die Entscheidungen von Verbrauchern und Investoren zu beeinflussen.

Lesen Sie mehr

Interview – Was ist der europäische Umwelt- und Gesundheitsatlas?

Der Europäische Umwelt- und Gesundheitsatlas der EUA ist eine Zusammenstellung von Daten und Karten mit wichtigen Informationen über die Qualität der Umwelt und Umweltrisiken in ganz Europa. Wir sprachen mit Gerardo Sánchez, einem EUA-Sachverständigen für Umwelt, Gesundheit und Wohlbefinden, über den Atlas und darüber, wer von ihm profitieren kann.

Lesen Sie mehr

Hitzewellen und andere klimabedingte Extremereignisse bedrohen die Gesundheit, vor allem der am stärksten gefährdeten Bevölkerungsgruppen

Hitzewellen, Dürren, Waldbrände und Überschwemmungen in einem sich verändernden Klima beeinträchtigen zunehmend unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Die EU fördert Maßnahmen zur Eindämmung des Klimawandels und zur Anpassung auf nationaler, städtischer und kommunaler Ebene. Werden diese Maßnahmen dazu beitragen, dass wir in Zukunft gegen Wetterextreme besser gewappnet sind?

Lesen Sie mehr

Wasserqualität und Wassermenge sind der Schlüssel zum Wohlbefinden

Sauberes Wasser ist von zentraler Bedeutung alle naturliche Lebensprozesse und unsere Gesundheit . Wasser ist ferner auch eine entscheidende natürliche Ressource für viele Wirtschaftszweige. Aufgrund von Übernutzung und Klimawandel leiden viele Gebiete in Europa zunehmend unter Wasserknappheit. Zugleich belastet Verschmutzung zusaetzlich die Wasserqualitaet.

Lesen Sie mehr

Fällt Ihnen der schädliche Lärm in Ihrer Umgebung auf?

Lärm ist überall. Von lauten Sirenen über Autos auf der Straße bis hin zu Flugzeugen über uns – Lärm war in unserem Leben noch nie so allgegenwärtig. Was viele Menschen vielleicht nicht wissen, ist, dass eine langfristige Belastung durch Verkehrslärm weit mehr als nur ein Ärgernis ist – sie schadet sowohl unserer körperlichen als auch unserer psychischen Gesundheit.

Lesen Sie mehr

Sichere und nachhaltige Chemikalien

Chemikalien sind überall. Tatsächlich bestehen Gesteine, Meere, Luft, Pflanzen, Tiere und wir Menschen aus chemischen Elementen. Die gute Nachricht ist, dass nicht alle Chemikalien giftig sind. Die schlechte Nachricht ist, dass einige sehr wohl giftig sind. Glücklicherweise arbeitet Europa daran, die Schäden durch gefährliche Chemikalien zu verringern.

Lesen Sie mehr

Europas Luft wird sauberer und dadurch verbessert sich die Gesundheit der Menschen

Die Luftqualität in Europa wird besser. Dennoch beeinträchtigt die Luftverschmutzung nach wie vor die Gesundheit und führt vor allem in Städten zu vermeidbaren Todesfällen. Die gute Nachricht ist, dass saubere Lösungen für Verkehr, Heizung, Industrie und Landwirtschaft helfen können.

Lesen Sie mehr

Editorial – Wer für die Umwelt sorgt, sorgt für sich selbst

Die Natur bildet die Grundlage unserer Gesundheit und unseres Wohlergehens. Sie bietet uns saubere Luft, Wasser, Nahrung, Rohstoffe und Raum für Erholung. Zeit in der Natur zu verbringen, ist gut für unsere psychische Gesundheit. Und sofern wir nicht für den Planeten, sein Klima und seine Ökosysteme Sorge tragen, untergraben wir die Funktionsweise unserer Gesellschaften, beeinträchtigen unsere Lebensqualität und schaden, vielleicht am unmittelbarsten, unserem eigenen Wohlbefinden.

Lesen Sie mehr

Entschlossen und engagiert für die Nachhaltigkeit Europas

Es war 1972: Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich mit meinem Vater von der Buchmesse in Antwerpen mit einem großen Bücherstapel nach Hause ging. Drei davon habe ich bis heute: ein Buch über vom Aussterben bedrohte Arten, den Times-Weltatlas und „Limits to Growth“, ein Buch über die Grenzen des Wachstums. Im Laufe der Jahre förderte mein Vater mein Interesse an der Natur – einer Welt, die weit über unsere unmittelbare Umgebung hinausgeht – und der Wissenschaft, die kritische Debatten über die Zukunft der Menschheit auslöste.

Lesen Sie mehr

Interview: Investitionen in Nachhaltigkeit

Die Europäische Investitionsbank (EIB) ist die größte multilaterale Finanzinstitution der Welt und einer der größten Geldgeber für die Finanzierung von Klimamaßnahmen in Form von Zuschüssen, Darlehen und Garantien. Wir führten ein Interview mit Eva Mayerhofer, leitende Expertin für biologische Vielfalt und Umwelt bei der EIB, über die Herausforderungen und Chancen, die mit der Beschleunigung des Übergangs zu einer grünen Wirtschaft in Europa durch nachhaltige Finanzierung verbunden sind.

Lesen Sie mehr

Aktueller Stand: Energie als Grundlage für Europas Klimaschutzziele

Europa ist auf dem Weg in eine Zukunft mit CO2-armerkohlenstoffarmer Energie. Das Jahr 2020 war ein wichtiger Meilenstein, da die EU ihre ersten drei Klima- und Energieziele erreicht hat, nämlich die Verringerung der Treibhausgasemissionen um 20 % gegenüber dem Stand von 1990, die Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energiequellen auf 20 % und die Verbesserung der Energieeffizienz um 20 %.

Lesen Sie mehr

Interview: Wie kann eine sozial gerechte Transformation sichergestellt werden?

Beim europäischen Grünen Deal wird der Schwerpunkt darauf gelegt, niemanden zurückzulassen, eine gerechte Transformation sicherzustellen und eine modernere, ressourceneffizientere und wettbewerbsfähigere Wirtschaft zu schaffen. Was bedeutet eine sozial gerechte Transformation in der Praxis? Wir haben mit Jorge Cabrita, Forschungsleiter bei Eurofound, gesprochen.

Lesen Sie mehr

Eine Zukunft auf der Basis erneuerbarer Energien

Angesichts des Klimawandels, des drastischen Anstiegs der Energiepreise und der Sorge um die Versorgungssicherheit scheinen erneuerbare Energiequellen wie Wind- und Solarenergie eine nahe liegende Lösung zu sein. Was wäre nötig, um das bestehende Energiesystem Europas so umzubauen, dass es auf erneuerbaren Energien basiert?

Lesen Sie mehr

Höchste Zeit für eine Umstellung im Verkehrssektor

Die Gesellschaften sind in vielerlei Hinsicht davon abhängig, dass Personen und Güter wirtschaftlich und effizient von einem Ort zum anderen befördert werden. Der internationale Handel ermöglicht uns den Zugang zu ausländischen Produkten und Märkten. Die Menschen brauchen Möglichkeiten, um zur Schule, zur Arbeit und zu anderen Aktivitäten zu gelangen. Der Verkehr ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Lebensweise, ist aber derzeit von fossilen Brennstoffen abhängig und belastet die Umwelt und das Klima erheblich.

Lesen Sie mehr

Interview: Ein nachhaltiges Finanzsystem – wozu dient es?

Was ist ein nachhaltiges Finanzwesen und welche Rolle kann es beim Übergang Europas zur CO2-Neutralität spielen? Wir haben den leitenden Experten der EUA für nachhaltiges Finanzwesen, Andreas Barkman, gebeten, zu erläutern, was die EU unternimmt, um sicherzustellen, dass der Finanzsektor seinen Beitrag zum ökologischen Umbau unseres Finanzsystems leistet, damit nachhaltiges Wachstum gefördert wird.

Lesen Sie mehr

Sichere, erschwingliche und saubere Energie in Krisenzeiten?

Europa deckt einen zunehmenden Anteil seines Energiebedarfs durch erneuerbare Energiequellen, ist aber auch nach wie vor von Erdöl und Erdgas abhängig. Angesichts der sich rasch ändernden Energiepreise, der Sorge um die Beheizung der Wohnungen in diesem Winter und der Verpflichtung zur Verringerung der Treibhausgasemissionen ist es erforderlich, Energieeinsparungen zu erreichen, die Energiequellen zu diversifizieren, den Umstieg auf erneuerbare Energien zu beschleunigen und die am stärksten gefährdeten Menschen zu unterstützen.

Lesen Sie mehr

Editorial: Fortführung des Kurses für ein nachhaltiges Europa

Die Dürren, Hitzewellen und Waldbrände im Sommer 2022 haben deutlich gezeigt, warum die Eindämmung des Klimawandels eine entscheidende Herausforderung des 21. Jahrhunderts ist. Die Verpflichtung der EU, bis 2050 klimaneutral zu werden, stellt die weltweit ehrgeizigste Klimaschutzagenda dar. Die Verwirklichung dieses Ziels ist ein dringend benötigtes Modell für andere Länder und Regionen, um es ihr gleich zu tun.

Lesen Sie mehr

Klima, Natur und Menschen: eine gemeinsame Zukunft für unseren Planeten

Nie stand so viel auf dem Spiel. Unser Planet erwärmt sich und verliert Arten in einem alarmierenden Tempo. Zwei globale Konferenzen der letzten zwei Monate brachten Menschen aus der ganzen Welt rund um ein gemeinsames Thema zusammen: Klima und biologische Vielfalt. Die Herausforderungen in beiden Bereichen sind Symptome desselben Problems, nämlich der Tatsache, dass die Art und Weise wie wir produzieren und konsumieren nicht zukunftsfähig ist. Trotz der Komplexität der Verhandlungen sind diese für globales Bewusstsein, Konsens und dringendes Handeln von entscheidender Bedeutung.

Lesen Sie mehr

Sommer 2022: Leben vor dem Hintergrund zahlreicher Krisen

Man hat den Eindruck, eine Krise nach der anderen zu durchleben – eine Pandemie, extreme Hitzewellen und Dürreperioden aufgrund des Klimawandels, Inflation, Krieg und eine Energiekrise. Der Winter wird wahrscheinlich von anhaltender Unsicherheit und einer hohen Volatilität auf den globalen Märkten, u. a. für Energie und Lebensmittel, geprägt sein, was einige Länder und Gruppen stärker als andere treffen wird. Der Umgang mit diesen Krisen, insbesondere auf lange Sicht, erfordert ein unerschütterliches Engagement der Politik sowie Investitionen in Nachhaltigkeit, um die Resilienz unserer Gesellschaft zu stärken.

Lesen Sie mehr

Interview — Prosumenten und die Energiekrise: Bürgerinnen und Bürger tragen zur Energiewende in Europa bei

Was sind Energie-„Prosumenten“ und welche Rolle können sie bei der Förderung der Nutzung erneuerbarer Energien in ganz Europa spielen? Wir haben mit Javier Esparrago, Energie- und Umweltexperte der EUA, darüber gesprochen, wie Bürger, Institutionen und Unternehmen zur Bewältigung der derzeitigen Energiekrise beitragen können, indem sie zu Prosumenten werden, die Energie aus erneuerbaren Quellen erzeugen und verbrauchen. Die EUA veröffentlichte Anfang September einen Bericht, der einen Überblick darüber gibt, welche Rolle Prosumenten von erneuerbarer Energie spielen und wie dank besserer und kostengünstigerer Technologien und Förderungsstrategien immer mehr Menschen Prosumenten werden.

Lesen Sie mehr

Permalinks

Dokumentaktionen