Nächste
Vorherige
Objekte
Gemeinsam das Europa von 2050 gestalten: gesünder, sauberer und stabiler

Während wir schon ein Jahr mit COVID-19 und seinen Auswirkungen leben, verabschiedet Europa politische Pakete für seine ehrgeizigen Ziele, die im Europäischen Grünen Deal beschrieben sind. Europa darf seine Ziele nicht aus den Augen verlieren und muss sicherstellen, dass Europa im Jahr 2050 eine stabile, solidaritätsbasierte Gesellschaft ist, mit einer gesunden Umwelt für uns alle.

Lesen Sie mehr

Gesundheit und Umwelt, einschließlich Luftverschmutzung und Lärmbelästigung — Die Arbeit der EUA im Fokus

Luftverschmutzung, Lärmbelästigung und die Folgen des Klimawandels sind wesentliche Risiken für die allgemeine Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden der Menschen in Europa. Wir sprachen mit der Leiterin der Gruppe Luftverschmutzung, Umwelt und Gesundheit, Catherine Ganzleben, dem Sachverständigen der EUA für Luftqualität, Alberto González, und der Sachverständigen der EUA für Lärmbelästigung, Eulalia Peris, um Näheres darüber zu erfahren, was die EUA unternimmt, um zu einer besseren Kenntnis dieses wichtigen Tätigkeitsbereichs zu gelangen.

Lesen Sie mehr

Fahrplan für Europa 2030: widerstandsfähige Natur, nachhaltige Wirtschaft und eine gesunde Lebensweise

Die COVID-19-Pandemie ist ein lebhaftes Beispiel dafür, wie zerbrechlich unsere Gesellschaften und Volkswirtschaften angesichts eines gravierenden Schocks sein können. Es ist davon auszugehen, dass durch die Schädigung der Umwelt und den Klimawandel solche Schocks häufiger auftreten und schwerwiegender ausfallen werden. Angesichts vieler Unsicherheiten und Herausforderungen ist unsere einzige realistische Option, sicherzustellen, dass jede Entscheidung, die wir in dieser kritischen Phase treffen, uns unseren Gesellschafts- und Nachhaltigkeitszielen näher bringt.

Lesen Sie mehr

Gemeinsam vorwärts: Aufbau eines nachhaltigen Planeten nach dem Corona-Schock

Wie können wir nach der Corona-Krise eine nachhaltigere und widerstandsfähigere Welt aufbauen? In dieser kritischen Phase, in der wichtige zukunftsorientierte Entscheidungen für die wirtschaftliche Wiederbelebung getroffen werden, wird die Europäische Umweltagentur Corona- und umweltbezogenes Wissen zusammenbringen und zu einer fundierten Debatte beitragen.

Lesen Sie mehr

Überlegungen zum Ziel der Klimaneutralität in Europa in Zeiten von Covid-19

Die europäischen Länder ergreifen drastische Maßnahmen, um die Auswirkungen von Covid-19 auf die menschliche Gesundheit und die Wirtschaft zu begrenzen. Derartige Krisen haben tendenziell unmittelbare und schwerwiegende Auswirkungen auf alle Menschen und die Wirtschaft. Da die Coronavirus-Krise wichtige Wirtschaftszweige trifft, dürfte sie die Umwelt- und Klimaauswirkungen der Wirtschaftsaktivität teilweise verringern. Große und abrupte Schocks mit extrem hohen gesellschaftlichen Kosten entsprechen jedoch in keiner Weise der angstrebten wirtschaftlichen Umgestaltung der Europäischen Union um bis 2050 Klimaneutralität zu erreichen. Im Rahmen des „Europäischen Grünen Deals“ und des kürzlich vorgeschlagenen europäischen Klimagesetzes sind vielmehr unumkehrbare und schrittweise Emissionssenkungen vorgesehen. Dieser Übergang soll gerecht gestaltet und die Betroffenen sollen unterstützt werden.

Lesen Sie mehr

Die Belastung durch Lärm ist ein erhebliches Problem – für die menschliche Gesundheit und die Umwelt

Die Belastung durch Lärm stellt in ganz Europa ein zunehmendes Problem dar, bei dem sich viele Menschen möglicherweise gar nicht der Auswirkungen auf ihre Gesundheit bewusst sind. Wir haben mit Eulalia Peris, Expertin der Europäischen Umweltagentur (EUA) für Umgebungslärm, die wichtigsten Ergebnisse des EUA-Berichts „Umgebungslärm in Europa – 2020“ erörtert, der Anfang dieses Monats veröffentlicht wurde.

Lesen Sie mehr

EUA-Bericht „Die Umwelt in Europa – Zustand und Ausblick 2020“: maßgebliche Unterstützung für Europas neue Nachhaltigkeitsinitiativen

Die Europäische Umweltagentur (EUA) veröffentlichte Anfang Dezember ihren Bericht „Die Umwelt in Europa – Zustand und Ausblick 2020“ (SOER 2020). Sie kommt zu dem Schluss, dass Europa seine Umweltziele für 2030 nicht erreichen wird, wenn in den nächsten zehn Jahren nicht dringend gebotene Maßnahmen gegen den alarmierenden Rückgang der Artenvielfalt, die zunehmenden Auswirkungen des Klimawandels und den übermäßigen Verbrauch natürlicher Ressourcen ergreifen werden. Der Bericht zeigt auch einige Lösungsansätze auf, um Europa bezüglich der gesteckten Umweltziele voran zu bringen. Wir haben Tobias Lung, SOER-Koordinator und Sachverständiger der EUA, getroffen, um über die Rolle des Berichts SOER 2020 zu sprechen.

Lesen Sie mehr

Wie wirken sich Umweltgefahren in Europa auf besonders schutzbedürftige Gruppen aus?

Es sind gezielte Maßnahmen erforderlich, um besonders schutzbedürftige Bevölkerungsgruppen in Europa, nämlich von Armut Betroffene, ältere Menschen und Kinder, vor Umweltgefahren wie Luftverschmutzung und Lärmbelastung und extremen Temperaturen besser zu schützen. Aleksandra Kazmierczak, Sachverständige der Europäischen Umweltagentur (EUA) für den Bereich Anpassung an den Klimawandel, erläutert die wichtigsten Ergebnisse eines neuen Berichts der EUA, in dem die Zusammenhänge zwischen sozialen und demografischen Ungleichheiten und der Belastung durch Luftverschmutzung, Lärm und extreme Temperaturen.

Lesen Sie mehr

Quecksilber: eine anhaltende Bedrohung für die Umwelt und die menschliche Gesundheit

Noch immer bringen viele Menschen Quecksilber mit Thermometern in Verbindung, und die meisten wissen auch, dass es giftig ist. Aufgrund seiner Toxizität wird Quecksilber in Europa immer seltener in Produkten verarbeitet, jedoch zirkulieren nach wie vor große Mengen dieser Substanz in Luft, Wasser, Böden und Ökosystemen. Stellt Quecksilber weiterhin ein Problem dar? Was wird dagegen unternommen? Wir sprachen mit Ian Marnane, Sachverständiger der EUA für nachhaltige Ressourcennutzung und Industrie.

Lesen Sie mehr

Sauberere Luft ist gut für die menschliche Gesundheit und den Klimawandel

Rechtsvorschriften, Technologien und dem Abrücken von stark umweltbelastenden fossilen Brennstoffen in vielen Ländern ist es zu verdanken, dass sich die Luftqualität in Europa in den letzten Jahrzehnten verbessert hat. Viele Menschen bekommen jedoch nach wie vor die negativen Auswirkungen der Luftverschmutzung zu spüren, insbesondere in Großstädten. Angesichts ihrer Komplexität erfordert die Bekämpfung der Luftverschmutzung koordinierte Maßnahmen auf vielen Ebenen. Um Bürgerinnen und Bürger daran zu beteiligen, ist es entscheidend, ihnen Informationen zeitnah und einfach zugänglich zu machen. Unser vor Kurzem eingeführter Luftqualitätsindex ist eine solche Informationsquelle. Die Verbesserung der Luftqualität wäre nicht nur von Vorteil für unsere Gesundheit, sondern könnte auch zur Bekämpfung des Klimawandels beitragen.

Lesen Sie mehr

Chemikalien in Europa: Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und die Umwelt

Es ist bekannt, dass schädliche Chemikalien Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und die Umwelt haben, wenn diese den Chemikalien ausgesetzt werden. Wie wissen wir angesichts der steigenden weltweiten Produktion von Chemikalien und der Entwicklung und Nutzung neuer Chemikalien, was als sicher zu betrachten ist? Wir erörterten mit Xenia Trier, Expertin der EUA für Chemikalien, verschiedene Aspekte in Zusammenhang mit einer sicheren Verwendung von Chemikalien in Europa sowie die Frage, was die EU unternimmt, um ihre möglichen Nebenwirkungen zu verringern.

Lesen Sie mehr

Luftqualität - für viele Europäer noch immer ein heißes Thema

Die Europäische Umweltagentur (EUA) hat letzten Monat ihren neuesten Bericht zur „Luftqualität in Europa“ vorgelegt, in dem aufgezeigt wurde, dass trotz der allmählichen Verbesserung der Luftqualität die Luftverschmutzung nach wie vor das größte einzelne umweltbedingte Gesundheitsrisiko in Europa ist. Wir haben gemeinsam mit Alberto González Ortiz, einem Experten der EUA für Luftqualität, über die Ergebnisse des Berichts und über die Frage diskutiert, wie Technologien wie Satellitenaufnahmen zur Verbesserung der Forschung im Bereich Luftgüte beitragen können.

Lesen Sie mehr

Transport und öffentliche Gesundheit

Luftverschmutzung und Lärmbelastung durch Transport verursachen eine Vielzahl von Gesundheitsproblemen, wobei der Straßenverkehr und insbesondere Dieselfahrzeuge am meisten dazu beitragen. Die Europäische Union und ihre Mitgliedstaaten haben eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um die Auswirkungen des Transports auf die Gesundheit zu reduzieren – mit einigem Erfolg. Innovative Lösungen und lokale Aktionen können die Situation weiter verbessern.

Lesen Sie mehr

Auf dem Weg zu einer sauberen und intelligenten Mobilität

Transport verbindet Menschen, Kulturen, Städte, Länder und Kontinente. Er ist eine der Hauptsäulen moderner Gesellschaften und Ökonomien, die es Herstellern erlaubt, ihre Produkte weltweit zu vermarkten, und Reisenden neue Ziele eröffnet. Transportnetze sichern auch den Zugang zu wichtigen öffentlichen Dienstleistungen, beispielsweise im Bereich Bildung und Gesundheit, und tragen zu einer höheren Lebensqualität bei. Der Anschluss an Transportmöglichkeiten fördert die Wirtschaft in entlegenen Regionen. Dies schafft Arbeitsplätze und trägt zur Ausbreitung von Wohlstand bei.

Lesen Sie mehr

Klimawandel und menschliche Gesundheit

Der Klimawandel in Europa wirkt sich bereits auf die öffentliche Gesundheit aus und wird dies auch in Zukunft tun. Wie wirkt er sich heute auf die Europäer aus? Wie sieht die Zukunft aus? Wir haben diese Fragen Bettina Menne von der Weltgesundheitsorganisation in Europa gestellt.

Lesen Sie mehr

Europas Landwirtschaft: Wie machen wir Nahrungsmittel bezahlbar, gesund und „grün"

Um unseren Nahrungsmittelbedarf zu decken, stützt sich Europa auf eine intensive Landwirtschaft, die sich auf die Umwelt und unsere Gesundheit auswirkt. Ist Europa in der Lage, auf eine umweltfreundlichere Nahrungsmittelproduktion umzusteigen? Diese Frage haben wir Ybele Hoogeveen gestellt, dem Leiter eines Fachgebiets der Europäischen Umweltagentur (EUA), das sich mit den Auswirkungen von Ressourcennutzung auf die Umwelt und das Wohl der Menschen beschäftigt.

Lesen Sie mehr

Umwelt, Gesundheit und Wirtschaft - Alles in einem

Die europäische Wirtschaft spürt heute noch die Auswirkungen der Wirtschaftskrise, die im Jahr 2008 ihren Anfang nahm. Millionen Menschen sind von Arbeitslosigkeit und Lohnkürzungen betroffen. Können wir es uns leisten, über die Umwelt zu sprechen, wenn junge Akademiker in einer der reichsten Regionen der Welt keine Arbeit finden? Das neue Umweltaktionsprogramm der Europäischen Union tut genau das, aber nicht nur. Es betrachtet die Umwelt als festen und untrennbaren Bestandteil unserer Gesundheit und unserer Wirtschaft.

Lesen Sie mehr

Raumluftqualität

Raumluftqualität

23.05.2013

Viele von uns verbringen bis zu 90 % ihres Tages in geschlossenen Räumen – zu Hause, auf der Arbeit oder in der Schule. Auch die Qualität der Luft, die wir in geschlossenen Räumen atmen, hat eine direkte Auswirkung auf unsere Gesundheit. Wodurch wird die Luftqualität in geschlossenen Räumen bestimmt? Gibt es einen Unterschied zwischen den Schadstoffen im Innenraum und im Freien? Wie können wir die Raumluftqualität verbessern?

Lesen Sie mehr

Eine Frage der Chemie

Die Chemie unserer Atmosphäre ist komplex. Die Atmosphäre besteht aus Schichten mit unterschiedlichen Dichten und chemischen Zusammensetzungen. Wir haben Professor David Fowler vom Centre for Ecology & Hydrology of the Natural Environment Research Council im Vereinigten Königreich zu den Luftschadstoffen und chemischen Prozessen in unserer Atmosphäre befragt, die Auswirkungen auf unsere Gesundheit und Umwelt haben.

Lesen Sie mehr

Mit jedem Atemzug

Mit jedem Atemzug

29.04.2013

Wir atmen von dem Moment unserer Geburt, bis zu dem Moment, in dem wir sterben. Es ist ein lebensnotwendiges und stetes Bedürfnis, nicht nur für uns, sondern für alles Leben auf der Erde. Schlechte Luftqualität betrifft uns alle: sie schädigt unsere Gesundheit und die Gesundheit der Natur, was zu wirtschaftlichen Einbußen führt. Aber woraus besteht die Luft, die wir atmen und woher kommen die unterschiedlichen Schadstoffe in der Luft?

Lesen Sie mehr

Permalinks

Dokumentaktionen