Energie

Die Art und Weise, wie wir Lebensmittel und Energie produzieren und konsumieren und wie wir Menschen und Güter befördern, hat Auswirkungen auf unsere Umwelt, unser Klima und unsere Gesundheit. Die Europäische Umweltagentur (EUA) veranstaltet einen Fotowettbewerb unter dem Motto „Sustainably Yours“ („Mit nachhaltigen Grüßen“) und lädt die Bürgerinnen und Bürger Europas ein, Fotos einzusenden, die die Chancen und Herausforderungen in Verbindung mit einer größeren Nachhaltigkeit von Lebensmitteln, Energie und Mobilität zum Ausdruck bringen.

Die verstärkte Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen und die weitere Verbesserung der Energieeffizienz kommen in der gesamten Europäischen Union nur schleppend voran, sodass die Erreichung der Energie- und Emissionsreduktionsziele der EU in Gefahr gerät. Nach vorläufigen Daten, die heute von der Europäischen Umweltagentur (EUA) in ihrer jährlichen Analyse der Fortschritte der EU bei der Erfüllung ihrer Ziele im Bereich der erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz veröffentlicht wurden, ist der steigende Energieverbrauch, insbesondere im Verkehrssektor, für die Verlangsamung verantwortlich.

Der Anteil erneuerbarer Energiequellen am Energieverbrauch der Europäischen Union (EU) hat sich seit 2005 verdoppelt. In den letzten Jahren hat sich dieser Anstieg jedoch verlangsamt, insbesondere aufgrund des steigenden Energieverbrauchs und der mangelnden Fortschritte im Verkehrssektor. Der neue Bericht der Europäischen Umweltagentur (EUA) zeigt, dass die EU-Mitgliedstaaten ihre Anstrengungen verstärken müssen, um das Ziel für erneuerbare Energien für 2020 zu erreichen.

Katalog durchsuchen