Benutzerspezifische Werkzeuge

Mitteilungen
Benachrichtigungen über neue Berichte und Produkte erhalten. Häufigkeit: 3-4 E-Mails/Monat
Abonnements
${Melden Sie sich an}, um unsere Berichte (gedruckte und/oder elektronische Fassung) und unseren vierteljährlichen elektronischen Newsletter zu erhalten.
Folgen Sie uns
Twitter Icon Twitter
Facebook-Symbol Facebook
YouTube-Symbol YouTube-Kanal
RSS-Logo RSS-Feeds
Mehr

Write to us Write to us

For the public:


For media and journalists:

Contact EEA staff
Contact the web team
FAQ

Call us Call us

Reception:

Phone: (+45) 33 36 71 00
Fax: (+45) 33 36 71 99


Nächste
Vorherige
Objekte

Weiter zum Inhalt | Springe zur Navigation

Sound and independent information
on the environment

Sie sind hier: Startseite / Themen / Fischerei / Fischerei – Einführung

Fischerei – Einführung

Sprache ändern

Es besteht eine kritische Überkapazität in der europäischen Fischereiflotte. Überfischung kann schwerwiegende Folgen für die gesamte Meeresumwelt haben. Bestimmte Techniken des Schleppnetzfangs schädigen beispielsweise den äußerst wichtigen Lebensraum am Meeresboden. Am anderen Ende der Nahrungskette ist für Seevögel, Robben, Wale und andere Meeressäugetiere nicht ausreichend Nahrung vorhanden.

Die entscheidende Frage ist, ob Europa es vermeiden kann, seine verbleibenden Bestände abzufischen, und stattdessen in der Lage ist, eine Industrie zu entwickeln, deren Nachhaltigkeit sowohl für die Umwelt als auch für die Menschen, die von dieser Industrie leben, gesichert werden kann. Dieser Abschnitt behandelt die Reform der Gemeinsamen Fischereipolitik der EU, die darauf ausgerichtet ist, dies zu ermöglichen, und enthält Studien über Fischbestände, die Aktivität der Fischereiflotte und potenzielle Alternativen, wie z. B. Fischzucht.

Geographical coverage

[+] Show Map

Dokumentaktionen

Kommentare

Jetzt anmelden!
Benachrichtigungen über neue Berichte und Produkte erhalten. Derzeit haben wir 33170 Abonnenten. Frequenz: 3-4 E-Mails pro Monat.
Benachrichtigungsarchiv
Folgen Sie uns
 
 
 
 
 
Europäische Umweltagentur (EUA)
Kongens Nytorv 6
1050 Kopenhagen K
Dänemark
Telefon: +45 3336 7100