Benutzerspezifische Werkzeuge

Mitteilungen
Benachrichtigungen über neue Berichte und Produkte erhalten. Häufigkeit: 3-4 E-Mails/Monat
Abonnements
${Melden Sie sich an}, um unsere Berichte (gedruckte und/oder elektronische Fassung) und unseren vierteljährlichen elektronischen Newsletter zu erhalten.
Folgen Sie uns
Twitter Icon Twitter
Facebook-Symbol Facebook
YouTube-Symbol YouTube-Kanal
RSS-Logo RSS-Feeds
Mehr

Write to us Write to us

For the public:


For media and journalists:

Contact EEA staff
Contact the web team
FAQ

Call us Call us

Reception:

Phone: (+45) 33 36 71 00
Fax: (+45) 33 36 71 99


Nächste
Vorherige
Objekte

Weiter zum Inhalt | Springe zur Navigation

Sound and independent information
on the environment

Sie sind hier: Startseite / Signale – Wohlergehen und die Umwelt / Signale 2011 / Augenzeugenberichte / Landwirtschaft im Einklang mit der Natur

Landwirtschaft im Einklang mit der Natur

Sprache ändern
Eine Ebene nach oben
  • Die Landwirtschaft spielt eine entscheidende Rolle dabei, wie wir uns an den Klimawandel anpassen. Die Landwirtschaft geringer Intensität respektiert und schützt die biologische Vielfalt und hilft dabei, unseren ökologischen Fußabdruck zu verringern. Sie eröffnet auch neue Geschäftsmöglichkeiten, da Verbraucher die „Slow-Food“-Bewegung und den ökologischen Landbau für sich entdecken. Click to view full-size image… 1.3 MB
  • Auf dem familiengeführten Anwesen La Vialla in der Toskana in Italien werden mehr als 60 Lebensmittelarten aus ökologischem Anbau produziert, darunter Wein, Olivenöl, Käse, Tomaten und Teigwaren. Vielfalt ist ein wesentlicher Grundsatz des hier praktizierten Landbaus. Click to view full-size image… 686.1 KB
  • Die Lo Franco-Brüder haben jedes Element ihrer Produktionskette umweltbewusst geplant, angefangen bei der Vorbereitung des Bodens bis hin zur Produktverpackung. Die 600 Hektar Land werden ohne chemische Düngemittel oder Pestizide bewirtschaftet. Click to view full-size image… 684.1 KB
  • Der Boden ist eine Ressource, die wir oft für selbstverständlich halten. Doch er steht im Mittelpunkt der biologischen Vielfalt, Landwirtschaft und Kontrolle des Klimawandels. Die Böden in der EU enthalten über 70 Milliarden Tonnen organischen Kohlenstoffs bzw. ca. 7 % des globalen Kohlenstoffhaushalts. Click to view full-size image… 3.9 MB
  • „Auf La Vialla wechseln wir den Anbau der unterschiedlichen Gewächse ab, sodass der Boden gesund bleibt“, sagt Antonio Lo Franco. „Und durch die Anreicherung des Bodens mit Stallmist oder anderen organischen Produkten wird der Kohlenstoff im Boden festgesetzt und nicht in die Atmosphäre abgegeben.“ Click to view full-size image… 1.1 MB
  • Die Brüder sind der Auffassung, dass umweltfreundlichere Landbaumethoden in Zukunft eine noch entscheidendere Rolle spielen werden. „Ich glaube, dass der ökologische Landbau zunehmen wird, weil steigende CO2-Emissionen und Umweltverschmutzung langfristig nicht tragbar sind,“ so Bandino. Click to view full-size image… 1.0 MB
  • In Cloughjordan, in der Grafschaft Tipperary, hat sich Irlands erstes Ökodorf zum Ziel gesetzt, alle seine Bedürfnisse in nachhaltiger Weise zu decken: Dieses ökologisch geplante und gebaute Dorf setzt auf erneuerbare Energie und profitiert von lokal produzierter Biokost. Click to view full-size image… 1.1 MB
  • „Vor zehn Jahren hat sich eine Gruppe von Menschen zusammengeschlossen, die ihren ökologischen Fußabdruck verringern wollte. Wir schauten uns an, wie wir unsere Häuser bauen, unseren Lebensunterhalt verdienen, wie wir unsere Nahrung anbauen und wie wir uns fortbewegen“, sagt Iva Pocock, Mitglied des Projekts. Click to view full-size image… 7.2 MB
  • Die Häuser des Ökodorfs sind von mit Obst- und Nussbäumen umsäumten Wegen umgeben. Ein Drittel des Landes wird als Waldland, Ackerland und Kleingärten genutzt, in denen die Bewohner ihr eigenes Obst und Gemüse anbauen können. Click to view full-size image… 1.3 MB
  • Durch das Angebot von nachhaltiger Milch, Fleisch, Eiern und anderen Erzeugnissen verbessert die Gemeinschaftsfarm die Qualität und Quantität von lokal erhältlichen Lebensmitteln und trägt zur Verringerung der Umweltbelastung aufgrund langer Transportwege bei. Click to view full-size image… 4.1 MB
  • Der Klimawandel stellt Farmer vor Herausforderungen und Möglichkeiten. Die nachhaltigen Ansätze, die auf Farmen wie La Vialla und Cloughjordan angewendet werden, sparen Energie, verringern den ökologischen Fußabdruck der Landwirtschaft und bieten neue Marktmöglichkeiten. Diese Farmer sind der Beweis, dass Anpassung sowohl in wirtschaftlicher als auch in umweltbezogener Hinsicht sinnvoll sein kann. Click to view full-size image… 4.6 MB

Verwandter Inhalt

Nachrichten und Artikel

Geographical coverage

[+] Show Map

Dokumentaktionen

Kommentare

Jetzt anmelden!
Benachrichtigungen über neue Berichte und Produkte erhalten. Derzeit haben wir 33095 Abonnenten. Frequenz: 3-4 E-Mails pro Monat.
Benachrichtigungsarchiv
Folgen Sie uns
 
 
 
 
 
Europäische Umweltagentur (EUA)
Kongens Nytorv 6
1050 Kopenhagen K
Dänemark
Telefon: +45 3336 7100